Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Bogensport Leisnig. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Info: Antworten in diesem Thema: 8 » Der letzte Beitrag (18. Juni 2013, 19:45) ist von Nathalie Franz.

Tilo Franz

Jagd-Bogen-Schütze

Beiträge: 720

Bogenzuggewicht: 50

Bogen: Hard Hunter

Bogenklasse: Jagdbogen(JB)

Turnierteilnahmen: 38

Aktivitätspunkte: 61978

Danksagungen: 1983 / 326

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 16. Juni 2013, 08:24

Fotostory vom 3D Turnier im Steegenwald beim BSV Seifersdorf

15.06.2013

3D Bogenjagd im Steegenwald

Austragungsort beim BSV Seifersdorf e.V. 2002

  28 Ziele waren gestellt, teils für uns Jagdbogen-Schützen recht sportlich, andere Tiere dagegen wieder viel leichter,

für die Kinder war sehr gut aber auch teilweise doch recht weit mit dem gelben Pflock abgesteckt. Geschossen wurde nach

Skandinavische Wertung

Pfeil 1
Kill 15 Punkte, oder Körper 12 Punkte
Pfeil 2
Kill 10 Punkte, oder Körper 7 Punkte
Pfeil 3
Kill 5 Punkte, oder Körper noch 2 Punkte
 
Nicht ganz 100 Teilnehmer in verschiedenen Bogenklassen wurden in verschiedene Gruppen aufgeteilt.
Für Verpflegung war mitten von dem wie eine 8 gestellten Parcour gesorgt und wurde auch genutzt.
Ebenfalls gab es am Vereinshaus dem Treffpunkt und gleichzeitig Platz der Siegerehrung sehr gute Verpflegung.
Bis zum Parcour war eine ca. 1,5 km Strecke entweder zu laufen oder zu Fahren.
Wir waren guter Dinge und sind gelaufen.
Jede Gruppe begann 11 Uhr an Ihrem Tier mit der gleichen Gruppennummer.
Es war um die 20-25´C  und den ganzen Tag ein herrliches Wetter.

los ging unsere Runde mit dem großen Flusspferd da hinten

Nathalie visiert das Tier an was es ja bei uns in der gegen gar nicht gibt :)

sieht schon recht gewaltig aus das Tier mit 3 Treffern

unser zweites Jagdziel war ein liegendes Reh

auch hier haben wir getroffen

>


Die Zeit kann man messen, aber sie bleibt immer unberechenbar!



Tilo Franz

Jagd-Bogen-Schütze

Beiträge: 720

Bogenzuggewicht: 50

Bogen: Hard Hunter

Bogenklasse: Jagdbogen(JB)

Turnierteilnahmen: 38

Aktivitätspunkte: 61978

Danksagungen: 1983 / 326

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 16. Juni 2013, 08:25

Mandy auf dem Hochstand bei der Entenjagd

auch Nathalie visiert die 2 Enten an und probiert sich von hier oben, eigentlich ist der Kinderpflock unten und näher dran

So sieht es vom Hochsitz aus, da unten bei den Bäumen sitzen die Zwei

gut getroffen, Abendbrot gesichert :)

vor dem Erdwall ein Luchs

mein erster Schuß ging hier daneben, der zweite dafür ins X-Kill

nächstes Ziel, ein heulender Coyote

alle von uns haben wieder getroffen und ein X von mir

auf der Strecke mal vor uns Matthias, Benito und Manuel die mit Bernd vom SV Teuchern in der Gruppe waren

Mandy bei der Wolfsjagd, ganz schön schwierig für Linkshandschützen, die vom Pflock aus gar nicht hätten schießen können

jetzt sammelt Sie Ihre Pfeile ein

im Schatten auf dem Baumstumpf ein großer Uhu

zum Glück war er an die Kette gelegt, so dass er nicht mehr weg fliegen konnte :)

2 kleine Eulen im Schatten, kaum zu sehen

alle schießen auf die Eine, Mandy sogar ins Auge



Die Zeit kann man messen, aber sie bleibt immer unberechenbar!



Tilo Franz

Jagd-Bogen-Schütze

Beiträge: 720

Bogenzuggewicht: 50

Bogen: Hard Hunter

Bogenklasse: Jagdbogen(JB)

Turnierteilnahmen: 38

Aktivitätspunkte: 61978

Danksagungen: 1983 / 326

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 16. Juni 2013, 08:26

eine Wildsau will gerade wegrennen

Mandy schießt Ihr erst mal ins Bein, dass sie nicht mehr weg kann

schnell eh der Bieber alle Bäume umlegt, ein doch für Kinder leicht zu schaffendes Tierchen

von mir wieder mal ein X-Kill, da es auch für uns Erwachsene mal leichter war :)

danach auch gleich noch ein Keiler, der nicht so weit weg war

auch er wurde von uns zur Strecke gebracht

Mandy erkennt da hinten was, ich noch nicht...

Familie Hoffmann ist derweil aufgerückt, weil wir...

... unsere Pfeile suchen mußten, Mandy und auch ich haben alles daneben gesemmelt, mein einziges (M) am heutigen Tag :(

noch ein Bieber, wieder etwas einfacher habe ich gedacht

nur ganz knapp von Mandy und mir in den Bauch, Nathalie trifft dagegen ins Kill

oh je ein großer Bär vor einem dicken Baum, wie soll dass ohne Pfeilbruch gehen?

... nur versuchen rechts davon an zu visieren, meinen schwarzen Pfeil sieht man gar nicht,

aber ich hatte das schöne "Flopp" gehört :)

Chris und Jenni hatten wir fast eingeholt

Jenni will hoch hinaus um den Rattenkönig zu beschützen

wir durften derweil erst einmal den Otter dahinten im Gras suchen

die Mädels suchen noch einen Pfeil

jetzt sind mehrere Gruppen zusammen gekommen, Celina schießt nach mir auch auf den Otter



Die Zeit kann man messen, aber sie bleibt immer unberechenbar!



Tilo Franz

Jagd-Bogen-Schütze

Beiträge: 720

Bogenzuggewicht: 50

Bogen: Hard Hunter

Bogenklasse: Jagdbogen(JB)

Turnierteilnahmen: 38

Aktivitätspunkte: 61978

Danksagungen: 1983 / 326

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 16. Juni 2013, 08:28

jetzt darf Nathalie den Rattenkönig nicht treffen, denn er ist aus Metall und schrottet die Pfeile!

Mandy legt an und macht da bei eine gute Figur :)

ui ui ui, ganz schön weit weg die Ratten, aber eigentlich noch machbar...

von mir sogar ins Kill bei der ganz rechten Ratte

Nathalie trifft immerhin ins Bein, Mandys Pfeile gehen alle 3 daneben :(

wieder ein gefährlich gestellte Tier, ein Rehbock vor einen Baum - Pfeilkiller wenn man nicht trifft, Mandy schießt ein  Kill

Nathalie ins Bein und ich in den Hals

der Bär der Honig stehlen wollte

das haben wir erfolgreich verhindert, auch mit einem Kill

die Gruppe vor uns begibt sich zur Pfeilentnahme beim Hirsch mit dem abgeschossenem Geweih

Nathalie läßt den Pfeil fliegen, ein schöner Schnappschuß, weil der Pfeil...

... von Ihr dann auch noch in der Kill-Zone steckt

Waschbär und Murmeltiere in einer Gruppe, hir wird natürlich das größte Ziel anvisiert

auch Nathalie schießt, bevor Sie von lauter Ameisen am Boden überlaufen wurde

die 3 Kumpels wo jetzt einer mit 3 Pfeilen ganz schön "alt" ausschaut  :)

eine Schneeziege hat sich im Wald verirrt, ich meine die Weiße ganz dahinten...

von mir schön ins Kill, meine Mädels sehen an der Stelle ganz schön erschöpft aus oder?

weißer oder schwarzer Storch?

Nathalie nimmt den schwarzen, wir den weißen Vogel

ein Dachs der sich gerade aus dem Staub machen wollte

etwas schwierig gestellt, so dass man kaum ans Kill ran kommen konnte



Die Zeit kann man messen, aber sie bleibt immer unberechenbar!



Tilo Franz

Jagd-Bogen-Schütze

Beiträge: 720

Bogenzuggewicht: 50

Bogen: Hard Hunter

Bogenklasse: Jagdbogen(JB)

Turnierteilnahmen: 38

Aktivitätspunkte: 61978

Danksagungen: 1983 / 326

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 16. Juni 2013, 08:30

wieder mal an der Verpflegungsstelle angekommen, schnell mal 2 Steaks geben lassen :)

gleich noch Getränke und Kuchen mit dazu

weiter ging es gleich nach dem kurzen Stopp mit dem eigentlichen Ziel Nummer 1, dem Keiler

Mandy holt einen Pfeil von mir aus dem Waldboden, ich bin ja noch beim zweiten Steak essen :)

Celinas Gruppe hatte uns an der Raststation überholt, und beschießt jetzt gerade ein Entenpaar

jetzt ist auch Nathalie dran

Nathalie trifft ins Kill, ich nur in den Enten-Po

Celina ruht sich auf Dianas Schuh aus, weil die Truppe von Chris und Jennifer ewig einen Pfeil gesucht hatten...

... Grund war, dass dieses Mufflon schwierig durch Bäume hindurch zu beschießen war und Pfeilabpraller möglich waren

Mandy will den kleinen Dachs erlegen

und schießt auch ein Kill

unser letztes Ziel ein fetter Truthahn

Nathalie ihr letzter Schuß geht an einen Ast  und spickt trotzdem im Kill - unglaublich

Zurück sind die Kinder und ich gefahren wurden, um unser Auto zu holen,
um dann die Bögen und Pfeile sowie Taschen zurück fahren zu können, da es dann doch schon recht spät geworden war.

 

während der Auswertung fand zum Abschluß noch ein Fun-Schießen auf eine Fliege statt, die um einen Haufen kreiste

6 Schützen mit Recurve oder Compound-Blank haben sich gemeldet.

 Für 1€ haben Chris und auch ich mitgemacht, die Zeit zur Siegerehrung zu verkürzen

wir durften alle zunächst 3 Pfeile schießen, und es ging dann so lange bis einer getroffen hatte.

Leider von uns beiden keiner :(

Heidi hat sich derweil für Ihre anschließende Ehrung etwas ausgeruht

alle waren erschöpft und auch noch hungrig :)



Die Zeit kann man messen, aber sie bleibt immer unberechenbar!



Tilo Franz

Jagd-Bogen-Schütze

Beiträge: 720

Bogenzuggewicht: 50

Bogen: Hard Hunter

Bogenklasse: Jagdbogen(JB)

Turnierteilnahmen: 38

Aktivitätspunkte: 61978

Danksagungen: 1983 / 326

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 16. Juni 2013, 09:48

nach etwas verzögerter Auswertung ging es los mit der Siegerehrung und diesen schönen Pokalen...

... und diesen vielen Medaillen in gold, silber und bronze

nach einer weiteren lustigen Ansprache ging es endlich los,

denn unsere Vereinskinder waren nach diesem Tag schon ganz schön ungeduldig geworden

alle unsere Mädels haben bei U14 abgeräumt, Platz eins, zwei und drei gehen an den SV Leisnig 90 e.V.

von links nach rechts: Platz 1 Nathalie, Platz 2 Heidi & Celina Platz 3

Mandy hatte sich doch mehr erhofft, freut sich aber auch über Ihren dritten Platz

Louis holt bei seiner ersten Turnierteilnahme einen hervorragenden zweiten Platz

auch unser Willy erhält für seinen zweiten Platz eine Medaille zur Urkunde

überraschend und trotz anfänglichen Schulterschmerzen habe ich den 2 Platz errungen :)

der Sieger steht für das Foto in der Mitte 

nach mir wurde auch von uns noch Manuel geehrt, hier war aber leider ein Akkuwechsel und somit leider kein Bild der Medaillenübergabe - sorry 

bevor es nach Hause ging, schnell noch ein schönes Foto für die Presse :)

 

Vielen Dank an den BSV Seifersdorf für dieses schöne Turnier sowie der spitzenmäßige und preiswerte Verpflegung und auch die tollen Pokale, Urkunden und Medaillen.

Uns hat es allen absolut gut gefallen, dass wir auf jeden Fall wieder kommen werden.

 

Weitere Platzierungen gleich im nächsten Beitrag.



Die Zeit kann man messen, aber sie bleibt immer unberechenbar!



Tilo Franz

Jagd-Bogen-Schütze

Beiträge: 720

Bogenzuggewicht: 50

Bogen: Hard Hunter

Bogenklasse: Jagdbogen(JB)

Turnierteilnahmen: 38

Aktivitätspunkte: 61978

Danksagungen: 1983 / 326

  • Nachricht senden

7

Montag, 17. Juni 2013, 21:18

update:

wie von Euch schon angefragt, jetzt die gute Nachricht:
Ich habe soeben die Ergebnisliste erhalten.
Diese möchte ich Euch nicht vorenthalten.
Mein Dank an Tino vom BSV Seifersdorf für das zur Verfügungstellen der Platzierungen als PDF

@Betino - nein Du hast nicht den letzen Platz Wink_Smiley
»Tilo Franz« hat folgende Datei angehängt:


Die Zeit kann man messen, aber sie bleibt immer unberechenbar!



Tilo Franz

Jagd-Bogen-Schütze

Beiträge: 720

Bogenzuggewicht: 50

Bogen: Hard Hunter

Bogenklasse: Jagdbogen(JB)

Turnierteilnahmen: 38

Aktivitätspunkte: 61978

Danksagungen: 1983 / 326

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 18. Juni 2013, 11:48

ich glaube bei Nathalie war nur ein Tier wo sie einen zweiten Pfeil brauchte. Alles andere hat sie mit dem ersten Schuß geschafft.
Meistens ins Kill oder knapp danaben. Ich glaube es waren 16 oder 17 Kills wie auf den Fotos zu sehen davon 4 X
Mandy war da schon ganz genervt, dass Sie manchmal 2 oder gar mal 3 Pfeile brauchte.
Ich habe ein Tier mit allen 3 Pfeilen nicht getroffen. Ansonsten auch gleich beim ersten.
Nur das Muflon weis ich noch, da hab ich ein versemmelt und beim aller ersten, unser Flußpferd, da hab ich gleich einen Streifschuß am Rücken gehabt und den Pfeil nicht mehr gesehen, der dann glücklicherweise von jemanden aus uns folgenden Gruppen gefunden wurde.
Die Runde fand ich bis auf 6 oder 7 Tiere die auch vor Bäumen standen, oder die 2 Enten vom Hochsitz aus nicht ganz so schwer gestellt wie in Teuchern oder Radeberg.
Da ich aber die meisten Tiere nicht aus anderen Turnieren oder aus Deinem Katalog kannte, war es oft nicht so leicht genau den Kill-Bereich zu sehen.
Ob wohl ich mit der guten Cam sehr gut ran zoomen kann, war es z.B. beim Flußpferd oder bei recht dunklen Tieren im schattigen Wald oft nur Vermutung wo das Kill ist, bevor wir geschossen haben.

Fazit: Mehr im Wald 3D trainieren, so wie Nathalie auf die Flaschen gemacht hat :) Könnte man ja auch mal freitags machen mit dem ganzen Trupp.
oder?


Die Zeit kann man messen, aber sie bleibt immer unberechenbar!



Nathalie Franz

Bogen-Schützin

Beiträge: 14

Bogenzuggewicht: 30

Bogen: Black Flash Ragim

Bogenklasse: Jagdrecurve

Turnierteilnahmen: 19

Aktivitätspunkte: 2930

Danksagungen: 6 / 80

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 18. Juni 2013, 19:45

das ist eine gute Idee da komme ich auch mit, wir haben auch verschieden große Flaschen

Social Bookmarks