Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Bogensport Leisnig. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Info: Antworten in diesem Thema: 14 » Der letzte Beitrag (11. Juli 2013, 09:27) ist von Tilo Franz.

Tilo Franz

Jagd-Bogen-Schütze

Beiträge: 720

Bogenzuggewicht: 50

Bogen: Hard Hunter

Bogenklasse: Jagdbogen(JB)

Turnierteilnahmen: 38

Aktivitätspunkte: 61978

Danksagungen: 1983 / 326

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 7. Juli 2013, 13:04

Fotostory vom 4. Mansfelder 3D Jagdturnier

06.07.2013

4. Mansfelder Bogenjagd 3D

 Der Veranstalter Bowhunter-MSH  hatte geladen und 45 Ziele davon 8 Hunter-Ziele aufgebaut.

Der Parcours sehr anspruchsvoll ca. 5,8km mit 70m Höhenunterschied durch Wald und Flur sowie Schlossgelände.

Die Ziele, teilweise sehr sehr sportlich gestellt für uns visierlosen Schützen, teilweise mit unangenehmem Hintergrund.

Dadurch war schon mal vor dem eigentlichen Schuß auch mit Pfeilverlust bzw. Bruch zu rechnen, wenn man nicht trifft.

Das Wetter, ganztags Sonne, mit gefühlten 30´C, hat es sehr gut mit uns gemeint, teilweise war es doch schon bald zu warm.

Aber für Verpflegung im Schlossgelände sowie Getränke auf der Strecke war mit moderaten Preisen bestens gesorgt.

Gewertet wurde nach

Skandinavische Wertung

Pfeil 1
Kill 15 Punkte, oder Körper 12 Punkte
Pfeil 2
Kill 10 Punkte, oder Körper 7 Punkte
Pfeil 3
Kill 5 Punkte, oder Körper noch 2 Punkte

Hunter-Wertung

nur 1 Pfeil
15 Punkte bei Kill oder 7 Punkte bei Körpertreffer
 
Für diejenigen die nicht mit waren, hier die Fotostory sowie für die Schützen die dabei waren,
noch einmal um den schönen Tag Revue passieren zulassen.

die Anmeldung hier am Baucontainer

im Innenhof war der Verpflegungsstützpunkt



Die Zeit kann man messen, aber sie bleibt immer unberechenbar!



Tilo Franz

Jagd-Bogen-Schütze

Beiträge: 720

Bogenzuggewicht: 50

Bogen: Hard Hunter

Bogenklasse: Jagdbogen(JB)

Turnierteilnahmen: 38

Aktivitätspunkte: 61978

Danksagungen: 1983 / 326

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 7. Juli 2013, 13:06

Jede Gruppe begann 10  Uhr an Ihrem Tier mit der gleichen Gruppennummer. Mike Münch aus Chemnitz, Paul und Nathalie sind mit mir in der Gruppe 24

los ging es also am Tier 24 den Ratten, ca. 2 km entfernt vom Start, dem gefühlt weitesten Startpunkt

alle schießen nur auf das rechte Tier

bereits unser zweites Ziel, der vorbeifahrende Keiler, welcher manuell ausgelöst wurde

darauf folgte das Gänzepaar, was Paul hier gerade vor dem Pfeil hat

zum Glück war das Holz nicht frisch und die Pfeile gingen ohne Verlust heraus

raus aus dem Wald beschießt Diana  hier eins der beiden Rehe

ein Bär vor dem Baum war uns nächstes Ziel, hier vermisst Paul einen Pfeil, welcher am Baum nach links weggeflogen ist

Celina, Benito, Mandy & Norbert haben uns gleich eingeholt

Diana versucht sich als Bärentöter aus einer verdeckten Schussposition aus

U14 hatte es etwas einfacher, Nathalie hatte freie Bahn



Die Zeit kann man messen, aber sie bleibt immer unberechenbar!



Tilo Franz

Jagd-Bogen-Schütze

Beiträge: 720

Bogenzuggewicht: 50

Bogen: Hard Hunter

Bogenklasse: Jagdbogen(JB)

Turnierteilnahmen: 38

Aktivitätspunkte: 61978

Danksagungen: 1983 / 326

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 7. Juli 2013, 13:07

alle haben den Bären getroffen, wenn auch nicht beim ersten Pfeil

Mike bejagt hier das Tier zwischen den beiden Bäumen

ein herrlicher Puma wurde von uns allen getroffen

oh je, der Truthahn hat keinen gescheiten Hintergrund, Paul verschießt gleich zwei Pfeile

... aber einen finden wir zum Glück dahinter wieder

den Hunter-Schuss am Gamsbock trifft von uns nur Mike

der Kranich ist in Gefahr, er wird von gleich 2 Krokodilen angegriffen, den linken sieht man kaum

hier treffe ich gleich beim ersten Pfeil, muß also nicht Pfeile putzen wie meine Gruppe

extrem steil da oben, dahin schießt Diana auf den Steinbock

Paul kraxelt hoch und bergt zuerst alle von uns verschossen Pfeile

Mandy hat uns ein und zielt auf den 50 Meter entfernt weit da unten auf der Wiese stehende Wolf

Diana hat gleich einen Glückstreffer :) ebenso Nathalie, ansonsten sehr sportlich gestellt



Die Zeit kann man messen, aber sie bleibt immer unberechenbar!



Tilo Franz

Jagd-Bogen-Schütze

Beiträge: 720

Bogenzuggewicht: 50

Bogen: Hard Hunter

Bogenklasse: Jagdbogen(JB)

Turnierteilnahmen: 38

Aktivitätspunkte: 61978

Danksagungen: 1983 / 326

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 7. Juli 2013, 13:08

nach kurzer Getränkepause ging es zum Luchs der die Ente fängt

die Visierschützen mußten die Ente, alle anderen den Luchs bejagen und hier haben wir alle sehr schön getroffen

die große Eule vor dem Felsen = Pfeilkiller war schwer zu sehen

erst beim Einschreiben haben wir bemerkt, dass es ein Hunter-Ziel war, zu spät mein erster Pfeil war Schrott, Nathalie schießt aber Kill

Mike sieht einen Keiler, unser nächstes Ziel

eben so wie Mike schieße ich hier ein X-Kill

es war Mittagzeit, alle denken an Hasenbraten mit Rotkohl und Klösen

Diana, Mike und ich schießen ins Kill, Nathalie mag lieber Hasenrücken :) Paul schießt leider 3 mal drüber

dafür trifft Paul hier den großen Waldkauz gleich beim ersten Pfeil...

...ich erst beim zweiten, Diana, Kill und Nathalie sogar ins X-Kill

Mike bereitet sich auf das Schießen auf die versteckt-liegende Ziege vor

Nathalie kann gar nicht so recht dort stehen am Hang

trotzdem treffen wir alle - sehr schön

Hunter-Ziel Erdmännchen so weit weg und nur ein Pfeil

Ansporn für mich unbedingt wichtige Punkte aufzuholen und als Glücks-Ergebnis ein Kill zu schießen,

Nathalie auch trifft Körper

das nächste weite Ziel war wieder sehr klein - irgend ein Vogeltier

ich mach mal den Anfang

Mike macht es mir nach

Dianas erster Pfeil rauscht los, so ein Glücksfoto



Die Zeit kann man messen, aber sie bleibt immer unberechenbar!



Tilo Franz

Jagd-Bogen-Schütze

Beiträge: 720

Bogenzuggewicht: 50

Bogen: Hard Hunter

Bogenklasse: Jagdbogen(JB)

Turnierteilnahmen: 38

Aktivitätspunkte: 61978

Danksagungen: 1983 / 326

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 7. Juli 2013, 13:09

Sie musste aber leider noch mal schießen

mein Erster ging wohl auch vom Geräusch her auf das Befestigungseisen - wieder einmal mehr Schrott :(

im Köcher und es stecken doch so einige Pfeile im Hang

wieder mal raus aus dem Wald auf die Wiese wo die Schildkröte sich sonnt

Paul zieht und versucht sich

ebenso Nathalie

ganz schön klein die Schildi

weiter ging es zum Sonderziel, was erst zum Schluss von uns fotografiert wurde.

Die Blech-Spinne mußte mit einem Katapult und Kieselstein beschossen werden

endlich mal am Schloss angekommen, wurde durch ein Fenster hindurch in das Innengelände geschossen

erst beim zweiten Pfeil treffe ich hier mal wieder Kill, dafür knallen die Fehlschüsse unüberhörbar laut auf die OSB-Platten

von dahin wo Norbert seine Gruppe wartet haben wir eben geschossen, Kinder hatten es hier mal sehr leicht

Mittagspause für uns,

gibt unter anderem Wild-Gulaschsuppe, Steak und Bratwurst, Kuchen und Fischbrötchen und reichlich Getränke



Die Zeit kann man messen, aber sie bleibt immer unberechenbar!



Tilo Franz

Jagd-Bogen-Schütze

Beiträge: 720

Bogenzuggewicht: 50

Bogen: Hard Hunter

Bogenklasse: Jagdbogen(JB)

Turnierteilnahmen: 38

Aktivitätspunkte: 61978

Danksagungen: 1983 / 326

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 7. Juli 2013, 13:11

gut gestärkt ging es zum eigentlichen Ziel Nummer 1 dem kleinen niedlichen Hasen

Nathalie bei der Hasenjagd

Hunter, somit durfte nur einmal geschossen werden, 3 Schützen treffen

gleich darauf ging es steil bergab zum Rehbock beschießen, Paul legt vor

von mir geht es durch das Geweih hindurch in den Kopf (Ohr)

die Norbert-Gruppe seilt sich hinter uns schon ab zum Startpflock

ganz schön steil, da wo Mandy jetzt steht oder?

wo es runter geht, geht es auch wieder hoch, gleich zum heulenden Coyoten da oben

Diana legt den Pfeil auf und trifft

wie alle anderen von uns auch - einfach super gestellt

weiter zum nächsten Ziel, ein schöner Blick am Turm vorbei ins tiefliegende Tal

kein Turmfalke sondern ein Steinadler, dahinter wieder mal Pfeilkiller-Möglichkeiten :( Geröll oder Steinwand

Diana zielt auf das steil hoch gestellte Stinktier

ein Kill von den Erwachsenen, Nathalie schießt in das hintere Bein, Paul leider daneben.

Jemand vor uns hat dem Stinktier ein Luftballon über die Nase gezogen und ein Ei auf den Rücken gelegt

Diana ist fertig mit dem Stacheltier

ein Killer & 4 Körpertreffer

ein schöner großer Kauz was hier Mike anvisiert

Diana schießt nach weil man nicht genau sieht ob der erste Pfeil Sockel oder Körper war, zwei mal gleiche Stelle im Tier :)

meine Lieblinge die Maulwürfe, ca. 4-5 Meter von oben zu schießen

Diana zieht an

einmal Rücken von mir, ein mal Brust von Mike beim Hunterschuss



Die Zeit kann man messen, aber sie bleibt immer unberechenbar!



Tilo Franz

Jagd-Bogen-Schütze

Beiträge: 720

Bogenzuggewicht: 50

Bogen: Hard Hunter

Bogenklasse: Jagdbogen(JB)

Turnierteilnahmen: 38

Aktivitätspunkte: 61978

Danksagungen: 1983 / 326

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 7. Juli 2013, 13:11

jetzt ist Mandy dran, unter der Aufsicht vom Veranstalter Enrico Sauer links im Bild

Norbert schießt auch gleich

noch einmal die schöne Aussicht vom Schloss aus

Nathalie ist fertig mit dem Erdmännchen

sogar ein X-Kill von mir, Diana denkt Hunter-Ziel und schießt leider nur einmal, verschenkt somit 2 Nachschüsse

die 2 Fledermäuse hängen im Eingang

Paul ist sichtlich erfreut über seinen Treffer

weiter geht es zum großen Tiger, geschossen wird gleich hier vorn vom Baum aus unterhalb der Mauer

Nathalie, die Hand ganz links im Bild ist dran

ist das Tier wirklich gefährlich? -  das schaut so friedlich und lieb aus

Mike zielt bereits auf den Fischotter

danach ging es zu diesem riesigen Bären an der Schlossmauer, ich zuckte kurz nach dem Pfeil ablassen,

weil ich dachte es ging nicht aufs Tier sondern drüber, habe aber wie alle von uns noch mal Glück gehabt

Nathalie ist dran

Mike macht von uns ein schönes Foto vor dem gigantischen Bären

zwei fliegende Tauben am Seil, Hunterschuß

Diana trifft nur das Spannseil, Paul und ich treffen und holen Punkte

der russische Keiler, wieder von einem steilen Hang aus zu beschießen

nach einem blöden Krampf im Oberschenkel, wegen der ungünstigen Schussposition, treffe ich erst beim Zweiten

seht Ihr die zwei runden Ziele da im Schatten?

es sind zwei Weinbergschnecken, gehalten von einem brutalen Eisenstab, den man auf dem Foto sieht...

welcher meinen ersten Pfeil magisch angezogen hatte, Pfeilsalat Nummer 3 heute :( da ich es nicht erkannt hatte



Die Zeit kann man messen, aber sie bleibt immer unberechenbar!



Tilo Franz

Jagd-Bogen-Schütze

Beiträge: 720

Bogenzuggewicht: 50

Bogen: Hard Hunter

Bogenklasse: Jagdbogen(JB)

Turnierteilnahmen: 38

Aktivitätspunkte: 61978

Danksagungen: 1983 / 326

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 7. Juli 2013, 13:12

davon ganz leicht verärgert ging es erneut raus auf die Wiese, wo gleich mal mein Kreislauf in den Keller ging :sweat:

Nathalie und ich haben diesen herrlichen Hirsch nicht getroffen alle anderen treffen wohl

Sonderziel: entweder Stahlblech-Reh mit schießbarer Killzone  oder dahinten weit das Schwein, keiner von uns trifft :( zu sportlich ?

das nächste Schwein, noch mal extrem sportlich und weit geschätzt 45m

auch hier schieße ich leider 3 mal vorbei, jetzt muß ich erst mal auf Mandy meine Frau mit dem Getränkerucksack warten,

Kreislauf sowie physisch vorübergehend am Ende :)

jetzt geht es schon wieder als Mike vor mir auf den Waschbär schießt

auch Nathalie schießt hier auf den Waschbär, wo zum Glück auch künstlicher Hintergrund geschaffen wurde

beim Fuchs dagegen war kein sichtbarer Hintergrund, es sind noch paar Ziele im Parcours

und ich habe nur noch 3 schießbare Pfeile, die ich alle drei dahinter feuere :(

Javelina ist unser vorletztes Ziel

Nathalie hat noch Kraft

erst beim dritten Pfeil treffe ich, sichtlich ausgepowert gibt mir Mike einen Tipp wie man trotzdem ins Kill schießt

die Springböcke sind im hohen Gras, was viele Pfeile der Schützen vor uns verschluckt hatte

hier finden wir etliche Pfeile anderer Gruppen wieder. Da es unser letztes Ziel war, hatten wir Zeit zum suchen.

Wir wussten von Chris und Norbert dass hier jede Menge Carbon auf der Wiese liegen musste.

zurück im Schlossgelände essen, trinken ausruhen auf die Anderen warten. Bis zu 90 min auf die Letzten :(

sichtlich geschafft im kühleren Schatten ruhen wir uns aus



Die Zeit kann man messen, aber sie bleibt immer unberechenbar!



Tilo Franz

Jagd-Bogen-Schütze

Beiträge: 720

Bogenzuggewicht: 50

Bogen: Hard Hunter

Bogenklasse: Jagdbogen(JB)

Turnierteilnahmen: 38

Aktivitätspunkte: 61978

Danksagungen: 1983 / 326

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 7. Juli 2013, 13:35

 

Siegerehrung:

Nathalie wird bei den U14 mit 412 Ringen Zweiter. - Ganz ungünstig die Getränkeflasche vom Sprecher der Platzierungen hier im Vordergrund bei der Wertung der Kinder :)

Jennifer holt den ersten Platz, da nur Sie allein in der Klasse der Compound-Schützen blank Frauen startete

Chris wird auch Zweiter

Ein schönes Gruppenfoto der Leisniger Bogenschützen vor den Schlossmauern

Wir bedanken uns ganz ganz herzlich für die Einladung zum Turnier bei Enrico Sauer von Bowhunter-MSH.

Ein tolles anspruchsvolles Turnier, teilweise doch recht schwierig aber noch machbar.

Die Strecke könnte kürzer gehalten sein, da wir der Meinung sind, dass zwischen einigen Zielen doch recht weit zu laufen war.

Euer schönes Gelände mit Top Aussicht sollte es auf jeden Fall hergeben.

Ihr habt wunderbare Tiere da gibt es 10 von 10 Daumen hoch :) , das macht uns richtig neidig. -  :face-panda:

Was unsere Kinder leider auf der Rückfahrt sehr traurig gemacht hat, war dass nicht alle Kinder wenigstens mit einer Teilnehmerurkunde ausgezeichnet wurden, für das tolle Durchhalten. :cry: Leider wurde das bei der Siegerehrung irgendwie und unverständlich vergessen - oder habe ich das nur nicht mitbekommen?
Das könnte bzw. müsste zukünftig verbessert werden.
Soetwas kennen wir von anderen Turnieren, wo wir mit unseren Nachwuchs-Schützen waren ganz anders.
Das verlängert eigentlich die Ehrungen nur unwesentlich - so unsere Meinung.
Vorschlag meinerseits: 2 Euro Kinder-Startgebühr für eine Anerkennung mit Urkunde zum Schluß.

Ein ganz großen Dank an die Verpflegung - super gemacht, alles ganz lecker und gute Preise. Einfach spitze. :surrender: .
Danke an Alle die beim auf und abbauen auch im erschwerten Gelände bei der Wärme geholfen haben, sowie Eure gesamte Vorbereitungen, dass wir so einen schönen Tag bei Euch erleben durften.

Hierher kommen wir auf jeden Fall gerne wieder. Versprochen!



Die Zeit kann man messen, aber sie bleibt immer unberechenbar!



Tilo Franz

Jagd-Bogen-Schütze

Beiträge: 720

Bogenzuggewicht: 50

Bogen: Hard Hunter

Bogenklasse: Jagdbogen(JB)

Turnierteilnahmen: 38

Aktivitätspunkte: 61978

Danksagungen: 1983 / 326

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 7. Juli 2013, 13:37

.
»Tilo Franz« hat folgendes Bild angehängt:
  • parcours_msh.jpg
»Tilo Franz« hat folgende Dateien angehängt:


Die Zeit kann man messen, aber sie bleibt immer unberechenbar!



Familie Bräuer

unregistriert

11

Sonntag, 7. Juli 2013, 14:26

Ein super Bericht. Vielen Dank.
Für mich war es als 2. Turnier sehr anspruchsvoll. Hab ja auch mit meinem Compound noch wenig Erfahrung.
Ich hatte im letzten viertel nur noch einen von 5 Pfeilen, Chris auch nur noch einen Pfeil im letzten drittel des Parcour.
Es war ein sehr schöner Tag bei einer fantastischen Kulisse.
Ich bedanke mich bei den Veranstaltern das sie uns Compounder Blank seperat geehrt haben :thumbsup:

Gruß Jenny

hier noch ein Link zu Bowhunter-MSH
http://bowhunter-msh.de/4-bogenjagd-ruckblick/

Mandy Franz

Jagdbogen-Schützin

Beiträge: 76

Bogenzuggewicht: 30

Bogen: Hard Hunter

Bogenklasse: Jagdbogen (JB)

Turnierteilnahmen: 14

Aktivitätspunkte: 13943

Danksagungen: 329 / 378

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 7. Juli 2013, 15:05

Hast dir wie immer viel Mühe gegeben mit der Foto-Story.
Ganz großes Lob an Nathalie für ihre tolle Leistung mit Spitzenergebnis.
Ein toller 2. Platz.
Auch Celina aus meiner Gruppe bekommt ein großes Lob. Mit ihren 7 Jahren hat sie super geschossen und ein tolles Ergebnis erzielt. Mach weiter so. :hand-flower: :thumbsup:

Nathalie Franz

Bogen-Schützin

Beiträge: 14

Bogenzuggewicht: 30

Bogen: Black Flash Ragim

Bogenklasse: Jagdrecurve

Turnierteilnahmen: 19

Aktivitätspunkte: 2930

Danksagungen: 6 / 80

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 7. Juli 2013, 18:23

Es waren zwar viele Tiere zu treffen, aber ich habe mich sehr gefreut das ich mit meinem neuen Bogen den ich noch nicht all so lange habe den 2.Platz gemacht habe.
Für Doping war sehr gut gesorgt und es war sehr lecker!
Bei den nächsten Turnieren bin ich auch mit dabei.
Da hoffe ich, dass ich da wieder so gut schieße

Mir hat es sehr viel Spaß gemacht :thumbsup:

Tilo Franz

Jagd-Bogen-Schütze

Beiträge: 720

Bogenzuggewicht: 50

Bogen: Hard Hunter

Bogenklasse: Jagdbogen(JB)

Turnierteilnahmen: 38

Aktivitätspunkte: 61978

Danksagungen: 1983 / 326

  • Nachricht senden

14

Montag, 8. Juli 2013, 07:33

noch ein Video vom laufenden Keiler


Die Zeit kann man messen, aber sie bleibt immer unberechenbar!



Tilo Franz

Jagd-Bogen-Schütze

Beiträge: 720

Bogenzuggewicht: 50

Bogen: Hard Hunter

Bogenklasse: Jagdbogen(JB)

Turnierteilnahmen: 38

Aktivitätspunkte: 61978

Danksagungen: 1983 / 326

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 11. Juli 2013, 09:27

Ergebnislisten oben eingepflegt.
Mandy braucht doch mehr meine Hilfe wegen den Entfernungen als gedacht. Sie hat nicht so gut und viele Ringe geschossen, wie bei anderen Turnieren wo ich mit Ihr die geschätzte Entfernung für das Anhalten immer abgestimmt habe.
Dafür hat es Diana an dem ein oder anderen Tier gut geholfen. :)
Über meinen noch neunten Platz freue ich mich trotzdem, obwohl ich ab dem Hirsch nur noch totalen Mist geschossen habe und kaum noch ein Pfeil in den Tieren versenkt habe.
Es hätten so gut 40-50 Ringe mehr sein können/müssen.
Die Punkte der Kinder und auch Paul sind sehr gut, bei den gestellten Entfernungen.
Sehr gut hat auch Norbert geschossen.

Ich freue mich, dass es doch allen Spaß gemacht hat, auch mal so ein viel schwereres und anspruchsvolles Turnier zu durch laufen.

Den Kindern wird Ihre Urkunde noch vom Veranstallter Bowhunter-MSH z.B. in Radeberg nachgereicht. Das war irgendwie durch das verspätete Eintreffen einiger Schützen und somit startk verzögerter Auswertung untergegangen.
Enrico Sauer hat sich hierfür bereits bei mir per mail für unsere Kindern entschuldigt. :thumbsup:
Ich finde - eine sehr feine Sache. :hand-flower:


Die Zeit kann man messen, aber sie bleibt immer unberechenbar!



Social Bookmarks