Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Bogensport Leisnig. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Info: Antworten in diesem Thema: 6 » Der letzte Beitrag (16. Oktober 2013, 10:02) ist von Tilo Franz.

Tilo Franz

Jagd-Bogen-Schütze

Beiträge: 720

Bogenzuggewicht: 50

Bogen: Hard Hunter

Bogenklasse: Jagdbogen(JB)

Turnierteilnahmen: 38

Aktivitätspunkte: 61918

Danksagungen: 1980 / 326

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 4. August 2013, 09:22

Fotostory 50 Jahre Radeberger Bogenschützen

03.08.2013

50 Jahre Radeberger Bogenschützen

dazu die Hüttertal 3D Boganjagd

Teilnehmer aus unserem Verein:

Frank, Olaf, Jennifer, Marcus, Heidi, Ines, Willy und Rainer, Kathleen, Louis und Ralf, Mandy, Nathalie und Tilo.

 Der Veranstalter Radeberger Bogenschützen hatte geladen und 36 Stationen mit insgesamt 50 Tieren aufgebaut.

Der Parcours war diesmal überwiegend mit größeren und somit weiteren Tieren gestellt.

Von einem zum anderen Tier war der Weg manchmal mit Hindernissen sehr schwierig zu laufen und

leider nicht eindeutig markiert. Hier hätten wir uns eine kleine Landschaftskarte in der Mappe gewünscht.

So wurden ab und an die vom Veranstalter aufwändig geschaffene Wege gar nicht gefunden und genutzt.

Die Ziele sehr schön aber mit unter recht sportlich gestellt für uns Blank-Schützen.

Manchmal mit unschönem, teilweise steinigem Untergrund oder versperrten Bäumen. Es sollte ja wie bei der richtigen Jagd sein.

Zum Wetter:  früh 25'C und am Nachmittag ein ganzes Stück über 30'C,  ab und an ein angenehmes Lüftchen im Wald.

Für Verpflegung war auf dem wie ein 3-blättriges Kleeblatt gestellten Parcours wie immer bestens gesorgt.

Somit kam man mehrmals zum Trinken und Essen hier vorbei. Moderate Preise - einfach spitze.

Gewertet wurde nach der Doppel-Hunter-Wertung

2 Pfeile pro Stand
20 Punkte bei Kill oder 10 Punkte beim Körpertreffer
entweder 2 Pfeile auf ein Tier oder wenn 2 Tiere gestellt sind, jeweils nur einen Pfeil je Tier
 
Für diejenigen die nicht mit waren, hier die Fotostory sowie für die Schützen die dabei waren,
und noch einmal den schönen Tag in Radeberg Revue passieren lassen wollen.

Etwa 120 Schützen deutschlandweit bei der Vorbereitung und Anmeldung



Die Zeit kann man messen, aber sie bleibt immer unberechenbar!



Tilo Franz

Jagd-Bogen-Schütze

Beiträge: 720

Bogenzuggewicht: 50

Bogen: Hard Hunter

Bogenklasse: Jagdbogen(JB)

Turnierteilnahmen: 38

Aktivitätspunkte: 61918

Danksagungen: 1980 / 326

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 4. August 2013, 09:24

Wir wurden in mehrere Gruppen aufgeteilt, so dass immer ca. 4 Schützen je Gruppe zu seinem Tier

mit der gleichen Startnummer gingen um dann pünktlich beim ertönen der Startsirene mit dem Parcours anfangen konnten.

Gruppe 29 wir die Franzens. In der Gruppe 30 Marcus und Jenny, in der 31 Fam. Künstler und 32 Fam. Miersch.

Frank und Olaf starteten in der 15 einem anderen Teil des Kleeblattes.

vom Startpflock 29 zum großen Bären unser erstes Ziel, zum Glück mit Netz dahinter

4 von insgesamt 8 geschossenen Pfeilen sind im Tier

ganz da unten versteckt im Geäst ein Wildschwein

selbst für die Kinder noch schwierig zu sehen und Geäst im Weg

wie man unschwer erkennen kann, stecken einige Pfeile im Baum

zwei Federtiere (ich glaube Fasane) waren unser nächstes Ziel - schlecht zu erkennen auf dem Foto

durch eine Wasserröhre hindurch mußte auf den Otter geschossen werden, viele Steine in der Röhre und am Tier

hier war leider Pfeilbruch sowie Verlust zu verzeichnen und bei mir durch die Schießhaltung die Hose geplatzt

über eine Schlucht hinweg auf den großen Keiler

auf dem Foto schlecht zu erkennen die Eule als nächstes Ziel

ein hübsches Tierchen oder?

schöne Treffer

unwegsam das Pfeilesuchen am Schneeleoparden

am Gamsbock schöner Backstop dahinter aus Lehm

5 Pfeile haben das Tier getroffen

so ziemlich die einzigen Kleintiere auf der heutigen Runde waren 2 Laufenten

nicht jeder Pfeil hat hier getroffen

Thomas beschießt hier steil bergauf unser nächstes Tier

auch hier sind einige Pfeile im Tier

wieder Thomas beim Beschuss der Tiere Fuchs und Hase

wo wir den Weg hin nicht gefunden hatten und zurück vom Tier 4 gesucht haben

vom Kinderpflock aus war es nicht mehr so schwer

das Häschen

und der Fuchs

hier gingen die Pfeile gut unter die Grasnarbe

vor dem Tier habe ich bei jedem Turnier Respekt und schieße daneben

ganz da hinten steht der Wolf

Nathalie ist wohl schon geschafft?

2 Reiher auf der anderen Bach-Seite, Pfeile holen und dann weiter über den Steg

das war nicht so schwer und die Tierchen wurden gut getroffen und sogar durchschossen



Die Zeit kann man messen, aber sie bleibt immer unberechenbar!



Tilo Franz

Jagd-Bogen-Schütze

Beiträge: 720

Bogenzuggewicht: 50

Bogen: Hard Hunter

Bogenklasse: Jagdbogen(JB)

Turnierteilnahmen: 38

Aktivitätspunkte: 61918

Danksagungen: 1980 / 326

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 4. August 2013, 09:25

ein großer Karpfen im Bach, mittig im Bild - wo sonst :)

jede Menge Treffer

2 Hirsche mit unterschiedlicher Entfernung

der Liegende wurde von allen unserer Gruppe getroffen

den stehenden Hirsch habe nur ich erlegt

 

durch die Bäume hindurch auf den Bären ganz dahinten war die nächste Tierattrappe

nur die Franzens treffen

Truthahnjagd im Doppelpack

einer im Schatten der Birke

der andere in der prallen Sonne

wieder im Schatten gut berg ab auf den Elch

Nathalie beim Treffen

hier konnte man sich ganz schön verschätzen

2 Fasane am Wegrand

Nathalie zieht durch

sehr schöne Treffer

der Coyote am Hang

den hat es auch erwischt

wieder berg ab und durch mehrere Bäume hindurch auf Elch und Luchs

zunächst der Luchs

und auch der Elch wurde dahin gestreckt



Die Zeit kann man messen, aber sie bleibt immer unberechenbar!



Tilo Franz

Jagd-Bogen-Schütze

Beiträge: 720

Bogenzuggewicht: 50

Bogen: Hard Hunter

Bogenklasse: Jagdbogen(JB)

Turnierteilnahmen: 38

Aktivitätspunkte: 61918

Danksagungen: 1980 / 326

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 4. August 2013, 09:26

da hinunter mußten wir zum Rehbock, aber wo lang?

vom Kinderpflock noch mal zurück

den hab ich total vergeigt und erstmals auch Nathalie ohne Treffer

ein kleinerer Dachs

und ein großer Dachs

den kleinen hat niemand getroffen den Sockel zählt nicht

raus aus dem Wald und auf die Wiese

erneut nur von mir getroffen

2 Meerkatzen, einer auf dem Holzhaufen, der andere links vor den Bäumen im Gras

gerade noch so die Treffer

der andere sogar in die Killzone

Thomas bei der Nahrungsaufnahme??? :)

weiter zum Rotwild

gut gemacht

schnell den Fuchs erlegen bevor er den Auerhahn weg holt

alle treffen

nur Nathalie und ich treffen den Fuchs

Mandy bei der Luchsjagd

fast jeder Pfeil ein Treffer

Keiler und Bache am Bachlauf

ein Pfeil von Nathalie im Kill, meiner steckt nur vor der Schnauze

Mandy schießt den Honigbär

auch Nathalie

4 Treffer

ein Geier und ein großer Steinbock da oben und Nathalie schaut ob getroffen wurde

Geier erlegt

Steinbock nur von Mandy

da unten hinter dem Farn ein Bär am Bach

Pfeilbruch am Eisenrohr im Hinterbein bei mir :(

von der Brücke aus auf den Otter, und in der Wurzel sollte auch was sein

Mandy ruht sich kurz aus, während Thomas schießt

4 Treffer und ein unbeschossenes Tier unter einem Baum versteckt, hier gar nicht zu sehen

Steil berg hoch wurde auf das Tier geschossen, nur Nathalie hat getroffen,

 für uns Erwachsenen zu sportlich oder nur verschätzt ?



Die Zeit kann man messen, aber sie bleibt immer unberechenbar!



Tilo Franz

Jagd-Bogen-Schütze

Beiträge: 720

Bogenzuggewicht: 50

Bogen: Hard Hunter

Bogenklasse: Jagdbogen(JB)

Turnierteilnahmen: 38

Aktivitätspunkte: 61918

Danksagungen: 1980 / 326

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 4. August 2013, 09:29

das letzte Ziel von uns und gleich neben dem Verpflegungs- und Sammelplatz ein Rehbock

zum Abschluß noch mal gut getroffen

 

Nach der langen und doch anstrengenden Runde wegen der Hitze nun die Siegerehrung

Louis holt Platz 1 vor Willy Platz 2 und seiner Schwester Heidi mit dem dritten Platz

Nathalie mit nur 10 Ringen weniger Platz 2 und Marcus Platz 3

ein schönes Gruppenfoto aller Leisniger Teilnehmer für die Presse :)

Nach dem die fleißigen Helfer der Radeberger alles wieder zusammen geholt haben, was wir zerschossen hatten, sah es so auf dem Platz aus.

Wir bedanken uns ganz ganz herzlich für die Einladung zum Turnier bei den Radeberger Bogenschützen.

Ein tolles anspruchsvolles Turnier, teilweise doch recht hitzig aber noch machbar.

Ihr habt wunderbare Tiere, da gibt es wieder 10 von 10 Daumen.

Einen großen Dank an die Helfer an der Verpflegungsstation.

Hierher kommen wir auf jeden Fall wieder. Versprochen!

Alle Platzierungen folgen, sobald diese vom Veranstallter übermittelt und bekannt sind.


Die Zeit kann man messen, aber sie bleibt immer unberechenbar!



Tilo Franz

Jagd-Bogen-Schütze

Beiträge: 720

Bogenzuggewicht: 50

Bogen: Hard Hunter

Bogenklasse: Jagdbogen(JB)

Turnierteilnahmen: 38

Aktivitätspunkte: 61918

Danksagungen: 1980 / 326

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 4. August 2013, 11:22

noch 2 schöne spektakuläre Trefferbilder von Olaf
»Tilo Franz« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG-20130804-WA0001.jpg
  • IMG-20130804-WA0002.jpg


Die Zeit kann man messen, aber sie bleibt immer unberechenbar!



Tilo Franz

Jagd-Bogen-Schütze

Beiträge: 720

Bogenzuggewicht: 50

Bogen: Hard Hunter

Bogenklasse: Jagdbogen(JB)

Turnierteilnahmen: 38

Aktivitätspunkte: 61918

Danksagungen: 1980 / 326

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 16. Oktober 2013, 10:02

Die Ergebnisse:

Jagdbogen Damen
7. Mandy 390 R
8. Ines 380 R
11. Kathleen 280 R
12. Jenny 260 R

Jagdbogen Herren
6. Frank 800 R
13. Tilo 680 R
29. Ralf 330 R
31. Olaf 300 R

Jagdbogen U10
1. Louis 660 R
2. Willy 550 R
3. Heidi 350 R

Jagdbogen U14
2. Nathalie 760 R
3. Marcus 620 R

Langbogen Herren
6. Rainer 580 R

Ergebnissliste im Anhang
»Tilo Franz« hat folgende Datei angehängt:


Die Zeit kann man messen, aber sie bleibt immer unberechenbar!



Social Bookmarks